Autohaus Hanstedt
Autohaus Hanstedt
 

Wie sieht sie aus, die Hexe Hedi?

Hexe Hedi
Mitmachen beim Kreativwettbewerb und gewinnen!
 
Hanstedt. 25.04.2024. Entlang der neuen Heideschleife Töps soll ein Abenteuerpfad für Kinder entstehen (Hanstedt Online berichtete). An zehn Stationen können kleine und große Entdecker auf spielerische Art etwas über die heimische Flora und Fauna und über relevante Umweltthemen lernen und Rätsel und Aufgaben bewältigen. Jetzt stehen entsprechende Fördermittel aus dem LEADER-Topf bereit: „Der Abenteuerpfad Hanstedt ist ein echtes Herzensprojekt und wir freuen uns, dass wir uns Fördermittel sichern konnten und nun auch ganz offiziell mit der Vergabe starten und die nächsten Schritte gehen können“ berichtet Frau Antonia Güldner, Tourismuskoordinatorin der Samtgemeinde Hanstedt.
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
Und dieser nächste Schritt richtet sich jetzt an Kinder und Jugendliche. Mit einem öffentlichen Aufruf soll eine Schlüsselfigur - nämlich die Hexe Hedi - gefunden werden. Hedi soll das offizielle Gesicht der neuen Heideschleife werden! Unter dem Motto: „Wir suchen unsere Heidehexe Hedi“ können bis zum 31. Mai 2024 individuelle und kreative Zeichnungen der Hexe Hedi an die Gemeinde Hanstedt geschickt werden. Unter allen Einsendungen wird eine Hexe ausgesucht und zum neuen Gesicht des Abenteuerpfades gekürt.
 
- Werbung -
SliderImage
 
Wie stellt ihr euch unsere Heidehexe vor? Wie soll Hedi aussehen? Malt, zeichnet und gestaltet drauflos und schickt uns eure Zeichnungen, Bilder und Designs. Denkt bitte dran: Hedi hat so gut wie nie schlechte Laune und immer ein Lächeln im Gesicht, also malt doch gerne eine freundliche Hexe. Da Hedi in der Heide zu Hause ist, sollte zudem ein Bezug erkennbar sein, beispielsweise durch die Farbe Lila.

Mitmachen lohnt sich: "Die schönste Hedi wird ausgewählt und wird unser neues Gesicht entlang der Heideschleife Töps. Und das Schöne ist: Ihr könnt sogar etwas gewinnen", so Antonia Güldner und ermuntert weiter zum Mitmachen: "Bitte sendet uns eure Ideen bis einschließlich 31. Mai 2024 an oder gebt sie einfach im Rathaus Hanstedt ab.
 
Als LEADER Region stehen dem Naturpark Lüneburger Heide als Trägerverein des LEADER Prozesses in der Förderperiode 2023 bis 2027 rund 3 Millionen Euro für die Unterstützung regionaler Projekte zur Verfügung. Die Mittel werden durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds bereitgestellt.