Autohaus Hanstedt
Autohaus Hanstedt
 
Kammerensemble Musikschule Hanstedt
Kammerensemble Musikschule Hanstedt
 
Zur Jahreshauptversammlung der CDU Seniorenunion steuerte das Kammerensemble der Muskschule Samtgemeinde Hanstedt eine musikalische Einlage bei.
 

Die dörflichen Kulturträger nicht vergessen

Hanstedt. 16.03.2024. Nächste Musikschule in Not, titelte vor kurzem eine regionale Tageszeitung, nachdem der Kreistag einen Zuschussantrag der Musikschule Hanstedt abgelehnt hatte. Ganz so schlimm sei es noch nicht, konnte jetzt Angela Böckler, Vorsitzende der Musikschule, die Situation auf Nachfrage von HANSTEDT ONLINE entkräften. Zwar sei der Zuschussantrag beim Landkreis in Höhe von 25.600 Euro abgelehnt worden, die Einrichtung sei aber dennoch handlungsfähig und führe ihre Arbeit auch unter den erschwerten finanziellen Bedingungen fort.
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
"Wir möchten das Angebot für Schüler und Schülerinnen aber weiterhin bezahlbar halten", ergänzt Angela Böckler. Auch deshalb hatte der Vorstand den Zuschuss beim Landkreis Harburg beantragt. So ganz sei die Angelegenheit noch nicht vom Tisch, gab jetzt Rudolf Meyer, Vorsitzender des Kreistages bekannt. Auf Einladung der CDU Seniorenunion war Meyer nach Hanstedt gekommen, um dort der Jahreshauptversammlung im Hotel Sellhorn beizuwohnen. So war es wohl auch kein Zufall, dass eines der Musikschul-Kammerensembles ebenfalls eingeladen war, um die Versammlung musikalisch zu begleiten. Wie alle anderen Gäste applaudierte auch der Kreistagsvorsitzende und versprach, sich nochmals für die Zuschüsse der Musikschulen Hanstedt und Winsen einzusetzen. Der Haushalt sei zwar eng gestrickt, Meyer kündigte aber an, dass sich der Kulturausschuss im Mai erneut mit dem Thema befassen werde.
 
- Werbung -
SliderImage
 
"Wir dürfen die dörflichen Kulturträger nicht vergessen", betonte auch Siegfried Westermann, Vorsitzender der Seniorenunion Hanstedt im Hinblick auf die Arbeit der Musikschule. Ihre musikpädagogischen Angebote für Kinder und Jugendliche halte er für wichtig und sehr wertvoll, so Westermann weiter.

Die Musikschule hat in der Samtgemeinde Hanstedt einen hohen Stellenwert und kann sich daher auch immer wieder über Spenden freuen. An diesem Nachmittag wurden gleich zwei Spendenbeträge an Saskia Reher, Leiterin der Musikschule, überreicht. Die Seniorenunion stellte der Einrichtung einen Betrag in Höhe von 250 Euro zur Verfügung und Hermann Buter, langjähriger Vorsitzender der Seniorenunion und auch Gründer der Bürgerstiftung Hanstedt, hatte sich vorab für eine ebenso hohe Spende aus der Kasse der Stiftung eingesetzt. Für die insgesamt 500 Euro bedankte sich Saskia Reher vor der Versammlung: "Wir freuen uns über jede Unterstützung und sind sehr gerne für die ganze Bevölkerung da."