Autohaus Hanstedt
Autohaus Hanstedt
 
Döhle Einweihung
Döhle Einweihung
 
Ganz feierlich wurde ein rotes Band durchschnitten, um den umgestalteten Parkplatz seiner neuen Bestimmung zu übergeben. v.l.n.r.: Uwe Horstmann (Pflanzen-Zentrum Horstmann), Heinrich-Martin Feuerbach und Björn Ahrens (beide (Ing.-Büro Feuerbach), Heiko Cordes (Fa. Rosenbrock), Stefanie Steinhardt (Anwohnerin), Bürgermeister Christian Sauer und Planer Volker Warnecke.
 

Heideort Döhle: Jetzt noch ein Stück schöner

Döhle. 06.05.2024. Bei bestem Wetter konnten im kleinen Heideort Döhle am vergangenen Samstag drei sanierte Bauabschnitte feierlich eröffnet und ihrer neuen Bestimmung übergeben werden. Bürgermeister Christian Sauer begrüßte dazu die Dorfgemeinschaft Döhle, die an den Baumaßnahmen beteiligten Unternehmen, Mitglieder aus dem Gemeinderat sowie den Vorsitzenden des Naturparks Lüneburger Heide und Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus.
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
Bürgermeister Christian Sauer
Weil er seinen Zivildienst 1996 in Döhle absolviert und dabei auch seine Frau hier kennengelernt habe, läge ihm Döhle besonders am Herzen, begann Gemeindebürgermeister Christian Sauer (kleines Foto) seine Ansprache. Der Parkplatz sei damals noch größer, der Heidetourismus aber rückläufig gewesen, erinnerte er sich: "So kam es, dass man sich um die zukünftige Nutzung des Parkplatzes Gedanken machte." 2011 gab es dann erste Ideen zur Umgestaltung. Mehrere Jahre wurde dann auch an einem touristischen Leitbild für Döhle gearbeitet, resümierte der Bürgermeister den Ablauf weiter. 2018 sei Döhle dann in das Dorfentwicklungsprogramm aufgenommen worden. Die Umgestaltung des Parkplatzes, der Dorfstraße und des Hörpeler Wegs wurden in mehreren Workshops gemeinsam mit Anwohnern geplant und schließlich konnten 2023 die Aufträge für die Baumaßnahmen erteilt werden. Die Gesamtkosten schlagen mit 2,1 Millionen Euro zu Buche, rund 875.000 Euro standen dafür an Fördermitteln zur Verfügung. Der Anteil der Gemeinde Egestorf beläuft sich auf rund 1,28 Millionen Euro.
 
- Werbung -
SliderImage
 
"Jetzt freuen wir uns, den Parkplatz und die Straßen ihrer Bestimmung zu übergeben. Betonen möchte ich, dass das nur mit den Fördermitteln aus dem Dorferneuerungsprogamm möglich war. Anlieger- und Straßenausbauträge werden nicht fällig", fasste Sauer zusammen und richtete auch einen großen Dank an die Anlieger, die sämtliche Einschränkungen während der einjährigen Bauzeit geduldig hingenommen hätten. Mit einem kleinen Rahmenprogramm und vielen Erfrischungen und Speisenangeboten wurde das Ereignis in Döhle bis zum späten Nachmittag gebührend gefeiert.