Autohaus Hanstedt
Autohaus Hanstedt
 
JHV Wesel 2024
JHV Wesel 2024
 
Die Ernannten und Geehrten mit (v.l.n.r.)  Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus, Gemeindebrandmeister Arne Behrens, Günter Kröger, Jonas Borowi, Sam Rosenbrock, Lukas Becker, Annika Gellersen, Markus Rosenbrock, Kai Kuttig, stv. Ortsbrandmeister Phillipp Hakenes und Ortsbrandmeister Dirk Röhrs. Foto: Pressestelle FW SG Hanstedt
 

Stabiler Personalstand in der Feuerwehr Wesel

Weseler Wehr traf sich zur Jahreshauptversammlung
 
Undeloh/Wesel. 06.03.2024. Zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wesel hatte Ortsbrandmeister Dirk Röhrs kürzlich in das Gerätehaus eingeladen. Zahlreiche Mitglieder und als Gäste der Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus, Bürgermeister der Gemeinde Undeloh Werner Rademacher sowie Gemeindebrandmeister Arne Behrens waren der Einladung gefolgt.

Im Rückblick auf das vergangene Jahr berichtete Röhrs von 15 Einsätzen, zu der die Wehr ausrücken musste, davon waren es 11 Einsätze in der technischen Hilfe. Mit vielen Übungsdiensten haben sich die Aktiven für ihre Aufgaben aus- und fortgebildet. Gefordert war die Wehr auch durch die Zugübungen auf Samtgemeindeebene und im Brandbekämpfungszug 2 des Landkreises.

Von einem stabilen Personalstand berichtete Röhrs. Die Wehr hat 51 Männer und Frauen in der Einsatzabteilung. Die Alters- und Ehrenabteilung hat 19 Mitglieder. Sehr gut aufgestellt ist mit 13 Mädchen und 11 Jungen auch die Jugendfeuerwehr. Unterstützt wird die Wehr durch den Förderverein mit 170 Vereinsmitgliedern. Jugendwart Max Rütze berichtete von zahlreichen Aktivitäten der Jugendabteilung. Das Einsammeln der Tannenbäume im Ort und die Teilnahme am Brennballturnier in Laßrönne sowie ein Wettbewerb in Jesteburg standen im ...
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
...  Programm. Weiter folgte die Teilnahme am Kreisentscheid in Tostedt und beim Samtgemeindejugendwettbewerb in Nindorf. Auf den Leistungsvergleichen erreichten die Mädchen und Jungen gute Ergebnisse. Ein besonderes Erlebnis für die Jugendlichen und die Betreuer war der 6-tägige Ausflug nach Scharbeutz mit den anderen Jugendabteilungen der Samtgemeinde. Ihre guten feuerwehrtechnischen Kenntnisse stellten die Nachwuchskräfte bei der Abnahme der Jugendflammen unter Beweis. Jahresabschluss war die Weihnachtsfeier mit dem Besuch im Jump-House in Bispingen. Die Qualifikation beim Bundesentscheid der Jugendwehren in Dresden ist das nächste große Ziel für die Weseler Jugendfeuerwehr.

Bürgermeister Werner Rademacher bedankte sich bei der Wehr für die gute Zusammenarbeit. Die Gemeinde unterstützt die Wehr bei ihrer Jugendarbeit, so Rademacher. Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus überbrachte die Grüße vom Rat und der Verwaltung und berichtete von den Geschehnissen des vergangenen Jahres. Besondere Herausforderung seien die drei geplanten Neubauten der Feuerwehrhäuser in der Samtgemeinde, so Muus.  Gemeindebrandmeister Arne Behrens gab einen Ausblick vom Einsatzgeschehen in der Samtgemeinde und auf ...
 
- Werbung -
SliderImage
 
... künftige Investitionen. So sei es geplant, im April das Weseler Tanklöschfahrzeug zur Aufarbeitung an die Firma Meyer Fahrzeugbau zu überstellen. Anschließend ernannte er Sam Rosenbrock, Jonas Borowi und Lukas Becker zu Oberfeuerwehrmännern. Annika Gellersen freute sich über die Ernennung zur Oberfeuerwehrfrau.

Erfreut war Behrens, dass er drei Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften in der Wehr vornehmen durfte: Für 40-jährige Mitgliedschaft ehrte er Kai Kuttig, Günter Kröger und Markus Rosenbrock. Als Dank für die Treue zur Wehr erhielten alle Drei einen Präsentkorb.