Autohaus Hanstedt
Autohaus Hanstedt
 
Ehrenamtskarte Landkreis Harburg
Ehrenamtskarte Landkreis Harburg
 
Den Einsatz der vielen Ehrenamtlichen würdigen Landrat Rainer Rempe und Ehrenamtsbeauftragte Birthe Gutjahr und weisen als „kleines Dankeschön“ auf die Ehrenamtskarte hin. Foto: Landkreis Harburg
 

Ohne Ehrenamt geht es nicht

Internationaler Tag des Ehrenamts am 5. Dezember / Ehrenamtskarte im Landkreis Harburg mit vielen Vergünstigungen als Anerkennung für den Einsatz

Landkreis. 01.12.2023. Ohne sie geht es nicht: Sie gestalten die Jugendarbeit in den Sportvereinen, bereichern das kulturelle Leben vor Ort, sorgen als Naturschützer für eine lebenswerte Umwelt und helfen als Feuerwehrleute oder im Sozialbereich ihren Mitmenschen in Not: „Das Engagement der vielen engagierten Bürgerinnen und Bürger ist so vielfältig wie unsere Gesellschaft selbst und bereichert das Zusammenleben in unserer Gesellschaft“, betont Birthe Gutjahr, die Ehrenamtsbeauftragte des Landkreises Harburg, anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamts am 5. Dezember. Sie würdigt das Engagement der tausenden ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger im Landkreis, die mit ihrer Energie, ihren Ideen und ihren Erfahrungen nicht wegzudenken sind. „Etwa 31 Millionen Menschen in Deutschland sind Tag für Tag ehrenamtlich aktiv und übernehmen wichtige Aufgaben, die der Staat allein nicht leisten kann, und unterstützen ihre Mitmenschen in ganz unterschiedlichen Alltagssituationen.“

„Die vielen Ehrenamtlichen sind die Säulen unsere Gesellschaft. Mit ihrem Engagement in der Freizeit leisten sie einen unschätzbar wichtigen Beitrag für den sozialen Zusammenhalt im Landkreis Harburg“, würdigt Landrat Rainer Rempe. „Die vielen Frauen und Männer übernehmen ...
 
- Werbung -
SliderImageSliderImageSliderImage
 
... freiwillig und unentgeltlich Verantwortung und setzen sich für andere – oft im Verborgenen. Sie sind die Helden des Alltags.“ Viel zu oft werde dieses Engagement als Selbstverständlichkeit angesehen, aber der Einsatz der Ehrenamtlichen für das Gemeinwohl gehe weit darüber hinaus. „Es ist beeindruckend, wie viel Zeit und Kraft investiert werden“, sagt Rempe. „Der Landkreis und die Städte und Gemeinden sind den vielen Engagierten zu großem Dank verpflichtet.“

Als kleines Dankeschön für ihren Einsatz können Ehrenamtliche die Ehrenamtskarte erhalten. Sie bietet zahlreiche Vergünstigungen. Der Landkreis Harburg, die teilnehmenden Gemeinden und Unterstützer aus der Privatwirtschaft würdigen damit die Engagierten, die sich vor Ort für das allgemeine Wohl stark machen. Aktuell gibt es 894 gültige Ehrenamtskarten, gut 700 wurden allein in diesem Jahr beantragt. Landrat Rempe hofft, dass noch viel mehr Bürgerinnen und Bürger diesem Beispiel folgen und sich nicht nur für das Allgemeinwohl engagieren, sondern auch die Ehrenamtskarte beantragen. „Ich würde mich freuen, wenn noch viel mehr Menschen hiervon profitieren.“

Denn die Ehrenamtskarte lohnt sich: Rund 50 Vergünstigungen im ganzen Landkreis und über 2200 Angebote in ganz Niedersachsen und Bremen warten darauf, von den Aktiven genutzt zu werden. Das sind Ermäßigungen zum Beispiel in der Gastronomie, in Freizeit- und Kultureinrichtungen oder bei Dienstleistungen. „Die Zahl der Vergünstigungen will ich noch weiter ausbauen und noch mehr Institutionen begeistern, so das Ehrenamt zu unterstützen“, hat sich Birthe Gutjahr vorgenommen.
Wer sich seit zwei Jahren rund 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagiert oder in der Feuerwehr, im Katastrophe- oder Rettungsdienst aktiv ist, kann die Ehrenamtskarte online über das Engagementportal des Landes Niedersachsen unter www.freiwilligenserver.de beantragen. „Nehmen Sie unser Dankeschön an – ich möchte Sie einladen, die Ehrenamtskarte zu beantragen, wenn Sie sich rund fünf Stunden in der Woche Ihrem Ehrenamt widmen“, sagt Birthe Gutjahr. Die Ehrenamtskarte ist drei Jahre lang gültig.

Alle Informationen rund um das Ehrenamt und die Ehrenamtskarte gibt es auf der Webseite der Agentur für Ehrenamt: www.ehrenamt.landkreis-harburg.de. Weitere Infos gibt es bei der Ehrenamtsbeauftragten Birthe Gutjahr, Telefon 04171 – 693 766, E-Mail .
 
- Werbung -
SliderImageSliderImageSliderImage