Autohaus Hanstedt
Autohaus Hanstedt
 
SG FW Jahresbericht 2023
SG FW Jahresbericht 2023
 
Blicken auf 2023 zurück: Gemeindebrandmeister Arne Behrens (links) und sein Stellvertreter Sebastian Seier. Foto: Pressestelle FW SG Hanstedt

 

Guter Personalstand in allen 15 Wehren

Feuerwehren der SG Hanstedt blicken auf 2023 zurück
 
SG Hanstedt. 2.01.2024.  Über einen sehr guten Personalstand bei den Feuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt können sich Gemeindebrandmeister Arne Behrens sowie sein Stellvertreter Sebastian Seier freuen. In den 15 Ortswehren engagierten sich Stand 31.12.2023 stattliche 713 aktive Mitglieder (Vorjahr 709). 165 Jugendliche in den Jugendfeuerwehren (Vorjahr 150), 45 Kinder in den Kinderfeuerwehren (Vorjahr 38) sowie 197 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung (Vorjahr 188) komplettieren diesen positiven Trend.

Auch bei den Einsätzen ist der Trend weiter steigend: Im vergangenen Jahr wurden die Wehren zu insgesamt 416 Einsätzen an 279 Einsatzstellen alarmiert. „Rechnet man die vielen sturmbedingten Einsätze Anfang 2022 aus der Vorjahresstatistik heraus, entspricht das Einsatzaufkommen einer Steigerung um 25%“, so Gemeindebrandmeister Behrens. Die Einsatzstellen schlüsselten sich in 39 Brände, 215 Hilfeleistungen und 25 sonstige Einsätze auf. Bei den Einsätzen wurden elf Personen gerettet, eine Person konnte nur noch tot geborgen werden. Der Brand in einer Nindorfer Gaststätte, der Brand eines Schwertransporters auf der BAB 7 sowie zahlreiche Verkehrsunfälle werden dabei besonders in Erinnerung bleiben. „Auch bei den Tierrettungen wurden wir vermehrt gefordert“, so Behrens.

Im Jahr 2023 konnten zahlreiche Projekte abgeschlossen und neue Projekte angeschoben werden: Die Wehren Nindorf und Thieshope erhielten neue Tragkraftspritzenfahrzeuge (TSF). Das Tanklöschfahrzeug der Wehr Evendorf wurde generalüberholt. Die Auslieferung der neuen Einsatzkleidung schritt ebenso voran wie die Digitalisierung der Feuerwehren: 2023 konnten die neue Alarmapp „Alamos“ sowie Tablets „Dräger Smart Rescue“ für alle 15 Ortswehren vom Landkreis übernommen und ...
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
...  in den Dienst gestellt werden. Auch die Punkte des Feuerwehrbedarfsplanes werden weiter abgearbeitet: In den kommenden Jahren steht der Bau von insgesamt drei neuen Feuerwehrhäusern in Asendorf, Hanstedt und Sahrendorf-Schätzendorf an. Hierfür konnten je Grundstücke gefunden und erworben werden. Auch das „Hygienekonzept“ wird in 2024 weitergeführt und die nächste Stufe vorbereitet.

Um auch für die Zukunft gut aufgestellt zu sein, wurden wieder viele Stunden in die Ausbildung der Mitglieder investiert. Erstmals konnte ein Lehrgang „Truppmann Teil 1“ in Vollzeit angeboten werden – ein im Landkreis einmaliges Pilotprojekt. Durch den einwöchigen Lehrgang konnten auch Mitglieder den Lehrgang absolvieren, die, durch Schichtdienst o.ä., an keinem Wochenendlehrgang teilnehmen können. Im Jahr 2024 wird die Truppmannausbildung komplett neu aufgestellt. Der sogenannte Truppführerlehrgang wird nicht mehr wie gewohnt am NLBK in Celle stattfinden, sondern wird als modulare Ausbildung in den Landkreisen und den einzelnen Wehren ausgebildet, was diese vor hohe Herausforderungen stellt.

Gemeindebrandmeister Arne Behrens und sein Stellvertreter Sebastian Seier bedanken sich bei allen Mitgliedern, der Verwaltung der Samtgemeinde, dem Rat der Samtgemeinde sowie bei allen Unterstützern für das erfolgreiche Jahr 2023!
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage