Autohaus Hanstedt
Autohaus Hanstedt
 

Es geht wieder um Wärmepumpen

Infoveranstaltung: Wechsel zur Wärmepumpe - Fachbetriebe als Ansprechpartner

SG Hanstedt. 31.05.2024. Eine defekte und nicht reparierbare Heizung muss ersetzt werden. Dafür bieten sich auch aus Gründen des Klimaschutzes Wärmepumpen an, die Umgebungswärme aus der Luft, Wasser oder Boden für die Heizung nutzbar machen. Da Wärmepumpen ein Mehrfaches der eingesetzten elektrischen Energie als Wärmeenergie erzeugen, leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der CO2 Emission.
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
Am Mittwoch, 5. Juni von 17.30 bis ca. 20.30 Uhr veranstaltet die Samtgemeinde Hanstedt gemeinsam mit Klimawandel-Hanstedt-aktiv eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Wechsel zur Wärmepumpe“ im Alten Geidenhof in Hanstedt. Mit dabei sind mehrere Fachbetriebe aus der Samtgemeinde Hanstedt und Gemeinden in der Nähe. Samtgemeindebürgermeister Muus wird die Veranstaltung um 17.30  Uhr eröffnen.                                                                            
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
Danach verbleibt genügend Zeit zum Knüpfen von Kontakten und Austausch mit den Fachbetrieben. Zwischendrin wird Miriam Potyka (Klimaschutzbeauftragte der Samtgemeinde Hanstedt) Informationen zur kommunalen Wärmeplanung geben. Klimawandel-Hanstedt-aktiv wird Hinweise zu Funktionsweise und Anwendungsbereich von Luft-Wasser-Wärmepumpen geben. Alle Interessierten und Neugierigen sind eingeladen, sich über dieses neue Heizungsthema zu informieren und erste Kontakte zu Fachbetrieben zu knüpfen.

Weitere Infos unter https://klimawandel-hanstedt-aktiv.de/
 
Kommunale Wärmeplanung kann kommen
In diesem Zusammenhang wichtig: Die nationale Klimaschutzinitiative des Bundes (NKI) fördert die Erstellung einer kommunalen Wärmeplanung für die Samtgemeinde Hanstedt. Vor fast einem Jahr gingen die Antragspapiere nach Berlin. Im Winter ließ ein Bewilligungsstopp aufgrund der Lücke im Bundeshaushalt die Pläne auf der Kippe stehen. Doch im Mai trudelte der Förderbescheid im Rathaus ein. Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus freut sich, „Das Vorhaben wird nun vom Bund zu 90 % gefördert. Mit der Erarbeitung des Wärmplans wird uns eine strukturierte Grundlage für eine nachhaltige Wärmeversorgung in der Samtgemeinde zur Verfügung stehen“.

Die Samtgemeindeverwaltung bereitet nun die Ausschreibung vor und hofft auf eine Vergabe im Herbst.  Mehr Informationen zur Veranstaltung oder zur kommunalen Wärmeplanung sind auf www.hanstedt.de zu finden.