Autohaus Hanstedt
Autohaus Hanstedt
 
Antje Behr-Rath
Antje Behr-Rath
 
So wie es bei den Kindern seit vielen Jahren Brauch im Kindergarten Alte Schulstraße ist, wurde Antje Behr-Rath (Mitte) jetzt auch mit einem Fenstersprung ganz offiziell durch die Kolleginnen Wiebke Dittmer (links) und Karen Hahlbrock in ihren nächsten Lebensabschnitt geschickt.

 

Abschied mit drei Schnapszahlen

Kita-Leiterin Antje Behr-Rath verabschiedet sich in den Ruhestand
 
Hanstedt. 25.01.2024. 44 Jahre Berufsleben, 33 Jahre davon als Kita-Leiterin - mit Antje Behr-Rath (66) verlässt am heutigen Donnerstag eine echte Institution den DRK-Kindergarten in der Alten Schulstraße. Und wie es seit langen Jahren für die Kinder, die den Kindergarten verlassen und dann Schulkind werden, üblich ist, musste auch Antje Behr-Rath den symbolträchtigen Fenstersprung machen, um ihren neuen Lebensabschnitt einzuläuten.

Jeden Tag dieser 33 Jahre sei sie gerne hierher zu ihrer Aufgabe in den Kindergarten gekommen, betont Antje Behr-Rath. Beim Einkaufen in Hanstedt trifft sie häufig "Ehemalige", die inzwischen selbst Eltern geworden sind. Viele von ihnen haben sich daher auch mit sehr herzlichen Grußbotschaften für die ausscheidende Kita-Leiterin in einem "Freunde-Buch"  verewigt. Die Idee dazu stammt vom Kita-Kollegium. Das liebevoll gestaltete Buch wird im Haus von Antje Behr-Rath in Asendorf bestimmt einen Ehrenplatz erhalten. Die Kinder, die ihr zum Abschied "Mit 66 Jahren ..." gesungen haben, und die vielen anderen Kindergartenkinder auch, bleiben im Herzen von Antje Behr-Rath.

Die DRK-Kita Alte Schulstraße liegt zentral mitten im Dorf. Dieses "Mittendrin" hat Antje Behr-Rath auch als Teil ihrer Arbeit verstanden und hat die Teilnahme an vielen Veranstaltungen immer als wichtig erachtet. Im Mai 2023 hat die Kita ...
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
... einen Kooperationsvertrag mit dem Naturpark Lüneburger Heide unterschrieben und wurde damit zur ersten Naturpark-Kita in der Region. "Schon zwei Jahre davor haben wir von einer Nachbarin einen Teil ihres Grundstücks zur Verfügung gestellt bekommen, den wir als Obst- und Gemüsegarten und zum Picknicken nutzen." Für die Kinder sei das ...
 
Kita-Team Alte Schulstraße
Kita-Team Alte Schulstraße
 
Mit vielen herzlichen Worten und Umarmungen wurde Antje Behr-Rath (Mitte) vom gesamten Kita-Team in den Ruhestand verabschiedet.
 
...  eine tolle Bereicherung gewesen, die zudem hervorragend zur Idee der Naturpark-Kita passt. Antje Behr-Rath: "All das sind für mich großartige Entwicklungen und unvergessene Momente in unserer kleinen Kita in diesem wunderschönen alten und sehr geschichtsträchtigen Gebäude."

Ihre neugewonnene Freizeit möchte Antje Behr-Rath mit Kunst und Kultur verbringen. "Mein Mann ist Künstler. Bis jetzt hat er mich bei meiner Arbeit motiviert und gestärkt, jetzt will ich mehr für ihn und seine Kunst da sein", sagt sie und denkt dabei unter anderem an die HeideKultour- und Kultursommer-Veranstaltungen.

Mit Kirsten Roßnick rückt im Kindergarten eine Frau aus dem Kita-Kollegium nach. Die 43-Jährige wohnt wie Antje Behr-Rath auch in Asendorf, hat zwei Kinder und arbeitet seit 2020 im Kita-Team. "Ich liebe den Charme dieses alten Hauses und möchte die große Herzlichkeit, die hier gelebt wird, gerne fortsetzen", betont Kirsten Roßnick, die auch verspricht, für Eltern und Kinder immer ein offenes Ohr zu haben.
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage